Willkommen in der 3b


Heimunterricht zur Zeit des Coronavirus

Die Kinder der 3b arbeiten fleißig an ihren Arbeitsaufträgen! 

Alle an unterschiedlichen Orten, aber irgendwie doch gemeinsam....

 

Unser neuer Arbeitsauftrag:

Mohnblumen





Aktivitäten in diesem Schuljahr:

Die Kinder der 3b besuchen die Feuerwehr in der Grabengasse!

An einem wunderbaren Herbsttag machten wir gemeinsam einen Ausflug zur Feuerwehr Baden Stadt. Dort durften wir uns die Ausrüstung und die Fahrzeuge  genau anschauen.

Der Höhepunkt war natürlich die Fahrt mit dem Kranwagen hoch über die Dächer von Baden!

Besuch im Rollettmuseum

Im Rollettmuseum lernten wir über die Steinzeit. 

Verkehrssicherheitsaktion

Die Sicherheit im Straßenverkehr ist uns wichtig! Die AUVA und der ÖAMTC besuchten uns im Rahmen des Unterrichts mit der Aktion "Hallo Auto". 

Wir lernten über den Reaktionsweg, den Bremsweg und den Anhalteweg. Die Kinder waren erstaunt darüber, dass es für den Autofahrer oder die Autofahrerin nicht möglich ist, das Auto sofort zum Stehen zu bringen. 

Für die Kinder war es ein besonderes Highlight, in einem eigens umgebauten Auto selbst die Bremse zu betätigen.

Ausflug ins Heimatmuseum Traiskirchen

In der Pause

Eislaufen in Traiskirchen

Bei strahlendem Sonnenschein verbrachten wir am 8.1.2020 einen wunderbaren Tag auf dem Eislaufplatz in Traiskirchen.

Fasching in der 3b!

Am Faschingsdienstag durften die Kids verkleidet in die Schule kommen. 

Es waren wieder viele großartige Verkleidungen dabei!

Auch die Frau Lehrerin macht mit!

Aufräumen nach Urs Wehrli

Ein Projekt für den BE-Unterricht

 

Die Kinder der 3b erhielten kürzlich den Auftrag, über den Künstler Urs Wehrli nachzulesen.

Urs Wehrli wurde unter anderem bekannt, dass er Kopien von bedeutenden Gemälden zerschnitt und "geordnet" wieder zusammensetzte. Er ordnete auch die Nudeln in der Buchstabensuppe, Autos auf Parkplätzen oder Pommes frites in einer Schale.

 

Die Kinder sollten nun selbst Gegenstände im Haushalt finden, die sie ordnen könnten. Als Zusatzaufgabe bekamen sie auch die Anregung, ein Balkendiagramm dazu zu gestalten. So konnte auch ein Teil des Mathematikunterrichtes abgedeckt werden. 

Fotos der "Unordnung" und der "Ordnung" schickten mir bereits einige Kinder zu...

 

Die Lehrerin wählte zur Freude ihres Hundes verschiedene Hundeleckerli. 

 

Anschließend wurden die Leckerli geordnet.

So könnte das Balkendiagramm aussehen.

Hier einige Werke der Kinder: